Der Traum des „guten Lebens für Alle” kann nur weltweit geträumt werden.

Das ist mein Ruf hinaus in die Welt. Darum mache ich mich in der zweiten Hälfte in 2020 auf den Weg und starte mit CoCreate die „weltweit größte Co-Kreationspartnerschaft”.

Dabei passe ich den populären Begriff des “Digitalen Nomaden” auf meine Gegebenheiten an, um meiner persönlichen Mission mehr Ausdruck und Authentizität zu verleihen. Als „Nomadic Changemaker” möchte ich die Möglichkeit des mobilen Arbeitens nicht nur für meine persönliche Bereicherung nutzen, sondern in tiefe Verbindung mit lokalen Communities treten und meine soziale sowie ökologische Verantwortung wahrnehmen. Der CO² Ausgleich in Form von geplanten Baumpflanzungen an vielen meiner Stationen (aufgrund des erhöhten Mobilitätsaufwands) stellt dabei nur einen von vielen Schritten dar.

Über die genaue Reiseroute und Möglichkeiten, etappenweise daran teilzuhaben, werde ich hier bald informieren.